Beratung +

Näher dran – denn Zahlen lügen nicht.

Unser ganzheitlicher Ansatz bewährt sich besonders in der Unternehmensberatung: Denn hier finden unsere Erfahrungen, der Beratungsfokus und der aus Steuerbe­ratung und Wirtschaftsprüfung geschulte Blick optimal zusammen.

Dabei bilden die Erkenntnisse unserer Arbeit am Zahlenwerk des Unternehmens eine solide und aussagekräftige Grundlage für die Beratung. Einer der großen Vorteile gegenüber klassischen externen Unternehmensberatern ist natürlich, dass wir die Zahlen laufend und zeitnah im Blick haben: So können wir pro-aktiv auf Handlungsbedarf hinweisen und Korrekturimpulse geben.

Doch unsere Mandanten schätzen bei weitem nicht nur diese enge, operative Begleitung: Auch in mittel- und langfristigen Themen vertrauen sie auf unsere Beratung. Etwa, wenn Umwandlungen und Umstrukturierungen anstehen. Wenn Unternehmensan- und Verkäufe (M&A) projektiert werden. Wenn es um die Implementierung von Kostenrechnungs- und Controllingsystemen geht. Oder Möglichkeiten der Nachfolge diskutiert und initiiert werden sollen. 

Somit reicht unsere Arbeit von Fragen des unternehmerischen Alltags bis hin zur strategischen Planung: Es freut uns, dass heute ein großer Teil unserer mittelstän­dischen Mandanten diese Beratung ausdrücklich einfordert – und die Kennzahlen den Erfolg unserer Strategien und Konzepte bestätigen.

Unsere Leistungen in der Unternehmensberatung:

  • Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Strategieentwicklung
  • Unternehmensplanung
  • Umstrukturierung
  • Sanierung und Reorganisation
  • Unternehmenskauf und -verkauf (M&A)
  • Existenzgründungsberatung und Begleitung junger Unternehmen
  • Aufbau, Gestaltung und Analyse von Kostenrechnungs- und Controllingsystemen
  • Vermögens- und Unternehmensnachfolgeberatung
  • Unterstützung bei Finanzierungen und Kreditverhandlungen
  • Wirtschaftsmediation bei Konflikten zwischen Gesellschaftern, Generationen und in unternehmensinternen Auseinandersetzungen

Familienunternehmerisches Denken.

Wenn Unternehmen und Familie über Generationen wachsen, treffen oft unter­schied­liche Interessen aufeinander. Als Family Office begleiten und beraten wir Sie auf dem Weg zu klugen und langfristig tragfähigen Lösungen.

Denn es geht hier bei weitem nicht nur um Immobilienmanagement, Hausverwal­tung und Vermögensberatung: Zum überwiegenden Teil sind es strukturelle, steuer­liche und inhaltliche Fragestellungen, mit denen die wesentlichen Weichen für die Unternehmerfamilie gestellt werden:

Wie lassen sich die Versorgungsansprüche und Führungsinteressen der Familien­mitglieder fair und für alle Seiten sinnvoll regeln? Wie gestaltet man den Gene­rations­wechsel im Unternehmen? Wie verhindert man die Zersplitterung von Anteilen durch die Erbfolge zugunsten einer gemeinsamen Kapitalbildung? Welche Vor- und Nachteile bieten verschiedene Rechtsformen zur Verwaltung von Vermögenswerten – und wie errichtet man eine Stiftung? 

Durch unseren ganzheitlichen Hintergrund aus Steuer- und Unternehmensberatung haben wir einen sehr breiten Blickwinkel bei der Beantwortung dieser Fragen. Unsere intensive und langjährige Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit Unter­nehmer­familien gewährleistet solide und kreative Lösungen. Und hervorragende Kontakte in die Finanzwelt erschließen uns hochinteressante Anlagen.

Bei der Tätigkeit als Family Office kommen uns nicht zuletzt auch unsere Kompe­tenzen aus der Wirtschaftsmediation zugute: Objektiv und lösungsorientiert erweisen wir uns auch in konfliktträchtigen Situationen als besonnene Moderatoren und Berater. Und nutzen ein modernes Instrumentarium in der Begleitung von Unternehmerfamilien: So erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam eine Familien­verfassung und organisieren regelmäßige Familientage.

Aufgabenspektrum: 

  • Begleitung vermögender Unternehmerfamilien
  • Vermögensmanagement
  • Vermögensanlage- und Gestaltungsberatung
  • Gründung von Familiengesellschaften und Familienpools
  • Treuhandtätigkeiten
  • Hausverwaltung
  • Immobilienmanagement
  • Nachfolge in Unternehmerfamilien
  • Familienverfassung
  • Familienstrategie
  • Family Governance

 

Konsens statt Konflikt

Meinungsverschiedenheiten gehören zum Leben dazu. In aller Regel sind sie schnell gelöst: Doch es gibt Situationen, in denen sich die Positionen verhärten, die Betei­ligten keinen gemeinsamen Nenner finden und der Dialog abbricht.

Gerade im Wirtschaftsleben ist dies häufig der Fall - und besonders schmerzhaft sind solche Konflikte, wenn sie sich nicht allein auf sachlicher, sondern auch auf persön­licher und familiärer Ebene abspielen. Generations- und Führungswechsel in Familienunternehmen oder Erbschaftskonflikte sind klassische Beispiele für solche Auseinandersetzungen.

Wirtschaftsmediation ist hier eine kluge Alternative zu kräftezehrenden Konfron­tationen und gerichtlichen Auseinandersetzungen. Sie ermöglicht die Deeskalation und einvernehmliche Lösung bestehender Konflikte und dient gleichzeitig der Konfliktvermeidung und Entwicklung von Verbesserungspotentialen in der Zukunft.

Damit ist sie der Königsweg in allen anspruchsvollen Situationen: Eine aktive Begleitung nach dem Win-Win Prinzip, die zu Lösungen führt, mit denen alle Parteien zufrieden sind.

Als Gesellschaft mit überwiegend mittelständischer Klientel bringt Dr. Beermann WP Partner eine natürliche Affinität zum Thema mit. Monika Geise ist als Mediato­rin ausgebildet und anerkanntes Mitglied des Bundesverbandes Mediation (Mediatorin BM) sowie Mitglied der Centrale für Mediation und der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.. Heute begleitet sie Klienten von Dr. Beermann WP Partner und dritte Auftraggeber konsensorientiert, professionell und erfolgreich in Verständigungsprozessen.

Einsatzbereiche für Mediation:

  • Gesellschafterkonflikte
  • Generations- und Nachfolgekonflikte
  • Erbschaftskonflikte und Erbauseinandersetzungen
  • Prozesse der Nachfolgegestaltung und Erbregelung
  • Strategieentwicklung für Familienunternehmen
  • Vertiefte Informationen direkt unter:

    www.geise-mediation.de

„Beraten heißt immer dreierlei: Verbesserung anregen, Verantwortung tragen und Vertrauen rechtfertigen."